Online Marketing

Online Marketing

Online Marketing & Email-Marketing

Online Marketing Das Email-Marketing ist ein wesentlicher Bestandteil im Online Marketing. Es gilt immer noch der Grundsatz, dass Der Gewinn liegt in der Liste. Damit ist im Online Marketing der Aufbau einer Emailliste gemeint.

Eine Mail-Liste führt auf Dauer zu einem stabilen Einkommen im Online Marketing!


Hybrid Connect Error : Connector could not be found

Was sollte Sie nun beim Aufbau dieser Liste beachten. Dazu möchten wir Ihnen die nachfolgenden Tipps geben:

  • Nutzen Sie eine entsprechende Mailsoftware
  • Informationen für Ihre Kunden
  • Landingpages
  • Frequenzen der Mails
  • Anschaulicher Inhalt (Content)
  • Verteileraufbau
  • Begrüßungsmail
  • Gestaltung
  • Bedürfnis
  • Anmeldebox
  • Rechtliche Aspekte

Zu 1. Mailsoftware

Wir empfehlen Ihnen die Software www.klick-tipp.com. Diese Software erfüllt alle Anforderungen die an automatisches Emailsystem gestellt werden. Selbstverständlich gibt es noch andere Anbieter. Doch unserer Meinung hat bietet Ihnen Klicktipp auch für die Zukunft Features, die es bei den anderen Anbietern in der Form nicht gibt. Es gibt umfangreiches Videomaterial, um sich in die Software einarbeiten zu können.

Zu 2: Informationen für Ihre Kunden

Richten Sie Ihren Newsletter bzw. Ihr Angebot immer auf die Empfänger aus. Nicht jeder Ihrer Interessenten ist für das gleiche Thema geeignet. Insofern ist es wichtig, sich unterschiedliche Listen aufzubauen. Denn nur wenn Sie richtig informieren, wird sich die Austragungsrate nicht stark verringern. Doch gewöhnen Sie sich daran, Austragungen erfolgen immer wieder.

Zu 3: Landingpages

Führen Sie die Leser auf die für sie wichtigen Positionen. Häufig reicht es aus im Text einen Link zu platzieren, der auf die entsprechende Seite mit den gewünschten Informationen leitet. Es muss nicht alles im Newsletter erklärt bzw. aufgeschrieben werden. Hier gilt: Die Aufmerksamkeit muss geweckt werden.

Zu 4. Frequenz der Mails

Geben Sie Ihren Lesern die Möglichkeit die Häufigkeit der Kontaktaufnahme mit zu bestimmen. Viele möchten nicht so häufig angemailt werden. Wenn Sie ihnen die genannte Möglichkeit eröffnen, senken Sie die Austragungsrate in Ihrem Newsletter.

Zu 5. Anschaulicher Inhalt

Nutzen Sie beim Emailmarketing Bilder und Videos in Ihren Mails. Denn so gewinnen Ihre Informationen an erheblichen Wert. Es werden immer mehr Videos geschaut. Die Nachrichten sind so leichter zu verstehen. Das gleiche gilt für entsprechende Bilder. Sie sprechen mit dieser Methode die verschiedenen Aufnahmekanäle des Menschen an (auditiv und visuell). Den kinästethischen Kommunikationskanal können Sie nur mit Ihrer Stimme oder auch Ihrem Schreibstiel(Wortwahl) erreichen.

Zu 6. Verteileraufbau

Wie bereits schon erwähnt haben Sie unterschiedliche Kunden für Ihre Produkte und Dienstleistungen. Aus diesem Grund brauchen Sie auch unterschiedliche Verteilerlisten, um die Austragungsrate zu verringern bzw. die Eintragungsrate zu erhöhen.

Beachten Sie das, bei der Auswahl und Einstellung Ihres Mailsystems.

NewsletterZu 7. Begrüßungsmail

Senden Sie Ihren Newsletterlesern unmittelbar eine Begrüßungsmail. In dieser Begrüßungsmail können Sie auch noch einmal den Link für das Produkt oder die Dienstleistung mitsenden. Mit dieser Mail startet in der Regel Ihre Kampagne.

Zu 8. Gestaltung

Machen Sie es den Empfängern des Newsletter möglichst leicht, Ihre Produkte zu kaufen. Gestalten Sie Ihre Newsletter klar und einfach. Verzichten Sie auf alle abstrakten Dinge, die den Kunden ablenken. Geben Sie klaren Handlungsaufforderungen im Text und mit graphischen Elementen (Buttons etc.).

Zu 9. Bedürfnisse

Nutzen Sie ihre Kenntnisse über Ihre bisherigen Kunden und senden Sie diesen nur die für Sie relevanten Informationen oder Produktvorschläge. Erst wenn ein großes Vertrauen besteht, können Sie diese Kunden auch mit anderen Produkten und Dienstleistungen bewerben. Seien Sie hier sehr aufmerksam.

Zu 10. Anmeldebox

Das Anmeldeformular oder auch-box sollte von jeder Stelle der Webseite leicht erreichbar sein. Gut funktionieren auch Anmeldeboxen und nicht nur Links, die oben rechts in der Ecke platziert werden.

Zu. 11. Rechtliche Aspekte

Beachten Sie die rechtlichen Aspekte beim Emailmarketing. Dies umfasst einen Austragungslink, genauso wie eine Bestätigung zur Zusendung der Mail. Weiterhin benötigen Sie ein rechtssicheres Impressum.